Untergeordnete Seiten
  • Aktuelles

Nachruf Rainer Fluck

Foto: D. Heitmann, Lebenswege

Unser Gründer und langjährige Geschäftsführer, Rainer Fluck, ist nach kurzer schwerer Krankheit am 04.12.2017 verstorben.
Von 1992 bis 2012 galt sein ganzes Wirken und Schaffen dem Unternehmen Lebenswege.

Als Vorreiter hatte er sich für die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen eingesetzt.

Mit seinen Mitstreitern glaubte er bereits früh an die selbständige Lebensführung und Teilhabe von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf.

Er trug maßgeblich dazu bei, die notwendigen Strukturen im Ostteil Berlins aufzubauen und berlinweit weiterzuentwickeln.

Dabei war ihm der persönliche Kontakt zu den Assistenznehmenden und Mitarbeitenden eine Herzensangelegenheit.

Wir danken Rainer Fluck für die neuen Wege, die er mit den Lebenswegen beschritt.

Seine Vision der gleichberechtigten Partizipation aller Menschen bleibt unser Ziel.

Wir werden sein Wirken mit und für die Menschen mit Behinderungen und die Lebenswege in guter Erinnerung behalten.

Den Angehörigen, Freunden und Kollegen gilt unser besonderes Mitgefühl.


Die Mitarbeitenden und Geschäftsführung der Lebenswege

Außergewöhnliche Reisen fast außerirdisch und bunt durch mehrere Länder und Rubriken.

Fotos von Wolfgang Röder

Wir laden Sie herzlich ein zur Ausstellungseröffnung am Freitag, den 24. November 2017

Um 14:30 Uhr

Wo?

Lebenswege Wohnprojekte gGmbH

Gubener Straße 49, 10243 Berlin, HInterhaus, 3. OG


Teilnehmen und Mitwirken: Der bvkm sucht anlässlich des Fachtages am 2. März 2018 ungewöhnliche, originelle und wirkungsvolle Projekte.
Der Schwerpunkt soll auf gemeinde-/sozialraumorientierten Aktivitäten liegen, im Mittelpunkt das „Sichtbarwerden“ von Menschen mit schwerer Behinderung im öffentlichen Raum (z.B. Freizeitgruppen, Wohnangebote, Nachbarschaftstreffs, Urlaubsangebote, Sportangebote, Arbeitsmöglichkeiten, Bildungsangebote....).
Der Fachtag wird am 2. März 2018, von 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr, in Berlin stattfinden und mit der offiziellen Verabschiedung von Herrn Müller-Fehling enden.

Projektvorschläge bis zum 17. November 2017.

Call for Papers Mailversand.pdf
Rückmeldebogen Mailversand.docx

Zur Schnittstelle Eingliederungshilfe/Pflege werden Rückmeldungen aus der Praxis erbeten! Es geschieht immer wieder, dass Sozialhilfeträger Menschen mit Behinderung Leistungen der Eingliederungshilfe unter Verweis auf den angeblichen Vorrang von Leistungen der Pflegeversicherung verweigern. Aktuelle Fallschilderungen werden als Grundlage für die politischen Forderungen zur Schnittstelle von Eingliederungshilfe und Pflege genutzt. Selbstverständlich wird die Anonymität der Absender gewahrt! Rückmeldungen an: info@bvkm.de

http://bvkm.de/wp-content/uploads/Schnittstelle-Eingliederungshilfe-Pflege-R%C3%BCckmeldungen-aus-der-Praxis-erbeten.pdf

Zur Bundestagswahl diskutierten die Berliner Spitzenkandidaten der großen Parteien über das Thema: Barrierefreiheit! Mit dabei: Eva Högl (SPD), Petra Pau (DIE LINKE), Lisa Paus (Bündnis 90/Die Grünen), Beatrix von Storch (AfD), Christoph Meyer (FDP) und Steffen Helbig (CDU).

7. September in der KulturBrauerei – hier zum Nachschauen und Nachhören.


Am 07.09.2017 bei ALEX Berlin veröffentlicht