Untergeordnete Seiten
  • 2018/05/24 Aktives Zuhören – Vom einfachen Zuhören zum echten Verstehen

Kennen Sie das? Sie teilen Ihrem Gegenüber etwas mit und haben das Gefühl, man hat Ihnen gar nicht richtig zugehört. Das ist ärgerlich und hinterlässt bei Ihnen einen negativen Eindruck. Viele Menschen denken das Zuhören sei ganz einfach. Doch gibt es eine Form des Zuhörens, die durch gezieltes Nachfragen, Paraphrasieren und Spiegeln von Emotionen wirkliches Verstehen ermöglicht: „Aktives Zuhören“ schlägt die Brücke zwischen einfachem Zuhören und echtem Verstehen.

In der Tätigkeit als Assistenzgeber*in ist es wichtig eine vertrauensvolle Beziehung zu seinem*r Assistenznehmer*in aufzubauen, die Gedanken und Gefühle des Gegenübers zu verstehen, um in alltäglichen wie auch herausfordernden Situationen unterstützend zu sein. Das Seminar legt den Fokus auf das Erlernen und Anwenden des aktiven Zuhörens und darauf, das Gespräch durch Einsatz von Fragetechniken und inneren Haltung positiv gestalten zu können. Diese Fähigkeiten werden in vielen praktischen Übungen und durch gemeinsamen Erfahrungsaustausch vermittelt. Die Teilnehmenden sind ebenfalls eingeladen Beispiele aus dem Arbeitsalltag zur Reflektion einzubringen.

Schwerpunkte:

  • Sensibilisierung der eigenen Zuhörfähigkeit

  • Barrieren des Zuhörens

  • Regeln des Zuhörens

  • Bedeutung der inneren Haltung

  • Aktives Zuhören

    • Techniken des Zuhörens

    • gezielte Fragetechniken

    • Empathie

  • Was die Körpersprache verrät

    • Grundlagen der nonverbalen Kommunikation

    • Die Signale des Gegenübers wahrnehmen und verstehen

    • Durch eigene Körpersprache das Gespräch gestalten                                               

  • Souveräner Umgang mit

    • Vielrednern

    • Schweigsamen

    • Unsympathischen Gesprächspartnern


Sichern Sie sich einen Platz:

 

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

 



Vielleicht interessieren Sie sich auch für diese Themen:

2018/11/27 Vorurteilen begegnen: Anti-Diskriminierungsansätze und Vielfalt in der inklusiven Praxis (2-tägig)

2018/09/26 Wie sage ich es nur? Wirksame Grundlagen der Kommunikation für den professionellen Alltag

2018/11/07 Leicht gesagt - Leichte Sprache praktisch umgesetzt


Termin: Do. 24.05.2018
Zeit: 09:00-16:30
Kosten: 120,00 €  

Dozent_in: C. Gast, Diplom-Psychologin, Systemische Therapeutin (GST), Systemische Körperpsychotherapeutin (GST),Trainerin für Systemisches AggressionsManagement® (ISAM)


Zielgruppe: Mitarbeitende aus der Alten- und Behindertenhilfe
Teilnehmerzahl: maximal 16


Veranstaltungsort: 
Lebenswege Geschäftsstelle, Hinterhaus, 3. OG, Gubener Str. 49, 10243 Berlin


Kontakt:
fortbildung@lebenswege-berlin.de 
Telefon: 030 - 446 872 300